Energiesparkühler

kleiner Antrieb - grosser Gewinn

Sparen Sie Energiekosten - schaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil

Stetig steigende Betriebskosten und der Preisdruck des Marktes führen dazu, dass die Margen immer kleiner werden. Unter betriebswirtschaflichen Gesichtspunkten ist Energiesparen heute ein unumgängliches Muss. Gleichzeitig, mit der daraus resultierenden Senkung der Betriebskosten, wird eine erhebliche Entlastung der Umwelt erreicht.
Diese Umweltentlastung ergibt sich einerseits durch eine beachtliche Reduzierung der elektrischen Anschlussleistung und andererseits durch den gänzlichen Verzicht auf ozonabbauendes FCKW. Desweiteren verhindern unsere Sicherheits-Energiesparkühler einen direkten Treibhauseffekt.

Die Funktionsweise ist ebenso umweltfreundlich, wie einfach und erfolgt auf absolut natürliche Weise. Der Sicherheits-Energiesparkühler (Glykoler) wird mittels einer Zirkualtionspumpe

von einem Glykol-Wassergemisch duchströmt. Die im Gerät integrierten Ventilatoren saugen die Umgebungsluft an. An diese Luft gibt das abzukühlende Medium die Energie ab, die es zuvor als Kühlmedium aufgenommen hat.

Als maximale Aussenlufttemperatur haben wir gemäss DIN 1946 +32°C zugrundegelegt. Dabei wird das Kühlmedium von +42°C auf +37°C abgekühlt. Diese Auslegungsparameter haben sich als wirtschaftlich vernünftig erwiesen.

Unsere Vorschläge:
  • überprüfen Sie die Kapazität Ihrer Kühlanlagen
  • stellen Sie fest, ob unterschiedliche Temperaturniveaus denkbar sind
  • nehmen Sie, wenn es sinnvoll ist, eine wasserseitige Trennung vor, und setzten Sie einen Sicherheits-Energiespar-Kühler ein
  • ersetzten Sie reparaturbedürftige Kühltürme, die einer intensiven Wartung unterliegen und zusätzlich Wasserkosten verursachen
  • gleichzeitig mit der daraus resultierenden Senkung der Betriebskosten erreichen Sie eine erhebliche Entlastung der Umwelt

<<< ZURÜCK ZUR PRODUKTÜBERSICHT <<<


Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail